LiberArte Bonn

Vokal-und Instrumentalensemble

LiberArte Bonn hat sich mittlerweile in der Kulturszene einen Namen gemacht für seine internationalen Kulturprojekte. LiberArte Bonn arbeitet dabei mit international gefragten Künstlern zusammen, z. B. dem Bariton Aris Argiris und der Konzertmeisterin Andrea Keller. Der Schwerpunkt liegt darauf u.a., hispano-amerikanische und europäische Renaissance- und Barockmusik aufzuführen. In den vom LiberArte Vokal- und Instrumental Ensemble ausgewählten Werken wird die gesamte Bandbreite der Musik der alten und neuen Welt ausgelotet. Die Unterschiedlichkeit, die spezifische kulturelle Prägung der Sänger und Instrumentalisten aus Lateinamerika und Europa bereichert die Zusammenarbeit innerhalb des Ensembles und gibt immer wieder die Gelegenheit, von- und miteinander zu lernen. Das Ziel des Ensembles ist, die vielfältigen kulturellen Stilrichtungen zu kombinieren und miteinander in Einklang zu bringen, um so neue Wege in der Interpretation der Renaissance- und Barockmusik zu entdecken.

Das Konzert „ENCUENTROS (Begegnungen)  - Barockmusik aus Lateinamerika“  am 15. September 2015 fand im Rahmen des Beethovenfestes 2015 statt. Die Misa Criolla von Ariel Ramírez wurde Ende 2015 mit viel Erfolg mehrmals aufgeführt.

Wieder im  Rahmenprogramm des Beethovenfestes 2016 präsentierte LiberArte mit großem Erfolg ein innovatives Konzert mit argentinischen Kammermusik für 4 Solisten und Klavier.

"Misatango" von Martin Palmeri zusammen mit dem Chor "Voces de las Américas", das "ensemble amadeus bonn" und renommierten Künstler ist unser Schwerpunkt am Ende 2017.

 



© 2013 LiberArte Bonn

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon